Tag der Offenen Tür an der Mittelschule Altenburgblick

22.05.2019

Am 10.05.2019 fand ab 12.00 Uhr der Tag der Offenen Tür an der Mittelschule statt. Schulleitung, Lehrkräfte der Mittelschule und Schülerinnen und Schüler hatten ein buntes Programm zusammengestellt, das ein breites Spektrum des Lernens in der Mittelschule spiegelte.

 Alle Mittelschüler empfingen die Gäste Punkt zwölf mit dem selbst komponierten Schullied „G.M.A., du bist unsere Schule“, begleitet von Lehrer Markus Deusel.

Die Tanzgruppe der Grundschule unter der Leitung von Konrektorin Löhlein stimmte daraufhin Schüler und Eltern mit dem Tanz „Unser Leben ist geil“ auf die diesjährige gigantische Musicalproduktion „UFO – Kein Wunsch ist schnuppe“ ein.

Kulinarisch wurden die Eltern von Schülern der 6. Klasse mit Radieschen-Broten (ein Produkt aus dem Schulgarten) und Blätterteigecken (handgemacht in der Schulküche unter der Leitung von Fachlehrerin Fößel) verwöhnt.

Im Werkraum entstanden unter der Aufsicht und Anleitung von Fachoberlehrer Gühnemann Insektenhotels, die so gut gelangen, dass sie sogar käuflich erworben wurden, während die 5. Klasse als Kulturklasse mit ihrer Klassenleiterin Frau Heinlein und Werner Silzer von Schweinsohr-Selection mit Body Percussion zum rhythmischen Mitmachen in den Musiksaal einlud. Der Rhythmus von „STOMP“ erfasste Jung, Älter und Alt und selbst Eltern waren erstaunt wie viel Konzentration und Energie der STOMP erforderte.

Die Schüler der 6. Klasse  (Gartenklasse) führten die interessierten Besucher durch den sich permanent wandelnden Schul-Lehrgarten, wo das Kräuterbeet mit Hilfe der Klassenleiterin Frau Lassmann neu bepflanzt sowie die Kartoffelpyramide hergerichtet wurde.

Die 8. Klasse mit ihrem Klassenlehrer M. Deusel gab Einblick in das projektorientierte Arbeiten der Mittelschule, indem verschiedene Projekte vorgestellt wurden:

  • Bau einer Relax-Liege
  • Bau einer Ukulele
  • Entstehung eines Schulsongs
  • Bühnenbild-Projektionen für das Musical der Grundschule

Frau Küffner, als Leiterin der Offenen Ganztagsschule, stellte bereitwillig wichtige Informationen zu Inhalten und Organisation dieser besonderen Nachmittagsbetreuung zur Verfügung.

Dennoch blieb genug Zeit für vielerlei Gespräche mit wirklich interessierten Gästen. Der Elternbeirat der Schule, als tragende Säule der Schulgemeinschaft, verwöhnte mit Kaffee und Kuchen.

Eine Mail einer unserer Gäste in der letzten Woche war für die gesamte Schulgemeinschaft Lob und Ansporn für die Zukunft.

„ Ich bedanke mich für Ihre Freundlichkeit am Tag der Offenen Tür und wünsche Ihnen alles Gute“

 

Foto: W. Silzer animiert Schüler und Gäste mit dem "Stomp"