Einschulung

Liebe ABC-Schützen, 

liebe Schülerinnen und Schüler, 

liebe Eltern, 

 

wichtige Informationen und alle Termine zur Einschulung im Schuljahr 2020/21 finden Sie hier:

 

Die bayerische Grundschule

 

Die Grundschule ist eine gemeinsame Schule für alle und die erste Schule für alle Sechs- bis Zehnjährigen. Sie umfasst die Jahrgangsstufen 1 bis 4.

 

Hier werden nicht nur Kulturtechniken wie Lesen, Rechnen und Schreiben geschult, sondern es geht auch darum, soziale Verhaltensweisen sowie musische und praktische Fähigkeiten zu fördern und Werthaltungen aufzubauen, die es der Persönlichkeit ermöglichen, sich in unserer Umwelt zurechtzufinden und diese mitzugestalten. Die Grundschule vermittelt eine grundlegende Bildung.

 

Wer ist schulpflichtig?

Ein Kind wird dann als schulfähig erachtet, wenn es körperlich, geistig-seelisch und sozial so weit entwickelt ist, dass es am Erstklassunterricht erfolgreich teilnehmen kann. In Bayern gilt, dass alle Kinder, die bis zum 30. September des jeweiligen Jahres sechs Jahre alt werden, schulpflichtig sind.

 

Kinder, im Zeitraum vom 1. Juli bis zum bis zum 30. September des jeweiligen Jahres sechs Jahre alt werden (Einschulungskorridor) , können auf Antrag der Eltern nach einer schulischen Beratung (im Rahmen der Schulanmeldung) ihr Kind ein Jahr später einschulen. Der Antrag der Eltern muss spätestens am 10. April des Vorschuljahres bei der Schule eingegangen sein. Nähere Details erfahren Sie an den entsprechenden Informationsveranstaltungen.

 

Auch Kinder, die nach dem 30. September geboren wurden, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn zu erwarten ist, dass das Kind am Unterricht in der 1. Klasse erfolgreich teilnehmen wird.

 

Schulaufnahmeverfahren

Die Entscheidung über die Aufnahme in die Schule bzw. um die Zurückstellung vom Schulbesuch um ein Jahr trifft der Schulleiter. Er stützt sich hierbei auf die Überprüfung der Schulfähigkeit durch ein Grobsichtverfahren während der Schulanmeldung, durchgeführt von erfahrenen Lehrkräften sowie auf Aussagen des Kindergartens und im Zweifelsfalle auf die Diagnostik der Schulberatung. Der Schulleiter kann die Teilnahme an einem Verfahren zur Feststellung der Schulfähigkeit und / oder der sprachlichen Fähigkeiten verlangen.

 

Alle Kinder, die schulpflichtig werden und im Schulsprengel der Grundschule Altenburgblick – Stegaurach wohnen, sind an der Grundschule Altenburgblick persönlich durch eine/n Erziehungsberechtigte/n unter Anwesenheit des Kindes anzumelden.

 

Die Schulanmeldung findet im Schuljahr 2019/20 am Montag und Dienstag, 9. und 10. März 2020 statt.  Die genaue Einteilung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Sie erhalten über Ihre Einrichtung eine persönliche Einladung.

 

Elternabende zum Einschulung

Am Mittwoch, 4. März 2020 bietet die Schule um 19.00 Uhr in der Bücherei einen INFO-Abend für die Eltern der zukünftigen Schulanfänger an: Mein Kind kommt in die Schule. Anschließend (gegen 20.00 Uhr) können Sie sich im Kinderhaus über die Offene Ganztagsschule (OGTS) informieren.

 

Der 1. Elternabend mit wichtigen Informationen für die Erziehungsberechtigten der Schulanfänger findet am Dienstag, 14 , Juli 2020 um 19.00 Uhr im jeweiligen Klassenzimmer der zukünftigen Lehrkraft statt. Sie werden dazu ebenfalls gesondert eingeladen.

 

Kooperation Kindergarten Grundschule

Die Vorschulkinder besuchen ca. einmal pro Halbjahr die Schule im Rahmen der Kooperation Kindergarten-Grundschule. Um den Übergang Schritt für Schritt zu gestalten werden gemeinsame Aktivitäten der Vorschüler zusammen mit ihren Gruppenleiterinnen in den Klassen der 1. und 2. Jahrgangsstufen so geplant, dass die zukünftigen ABC-Schützen Berührungsängste verlieren und den Wechsel von einer Institution zur anderen mit positiver Erwartungshaltung meistern.

 

Kindertagesstätten im Schulsprengel (Links):

 

Kita St. Marien Stegaurach


Kita Don Bosco Stegaurach