Kulturklassen

 

Neu:

Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es in der Grundschule eine Kulturklasse sowie in der Mittelschule inzwischen zwei Kulturklassen: Nämlich aktuell die Klasse 2 b und die Klassen  5 und 6.

 

In den Jahren 2010-2012 beteiligte sich unsere Schule am Pilotprojekt Kultur.Klassen. Der Kultur- & Schulservice Bamberg (KS:BAM) von Stadt und Landkreis Bamberg initiierte das Projekt mit einigen Schulen und Kindergärten sowie vielen Kulturschaffenden aus verschiedensten Bereichen.

 

Die Schüler sollen durch breitgefächerte Begegnungen mit Kultur ihre Kreativität entdecken, ihre Kompetenzen weiterentwickeln, ihre Persönlichkeit entfalten. Dies alles natürlich mit einer Menge Spaß und ohne Druck - so das Ziel der Kultur.Klassen.

 

Nach der zweijährigen Pilotphase und vielen positiven Erlebnissen und Erfahrungen freuten wir uns, dass das Kulturamt zumindest Möglichkeiten der Teilfinanzierung gefunden hat, kulturelle Bildung in unserer Schule für eine Klasse besonders intensiv und dauerhaft zu verankern. Dennoch darf nicht verschwiegen werden, dass die Kulturklasse selbst einen finanziellen Beitrag leistet sowie die Schule ebenso einen nicht unerheblichen Betrag beisteuert.

 

Im Schuljahr 2012/13 begann die Klasse 2b mit einem großen Leseprojekt Der kleine Drache Kokosnuss in Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei Stegaurach.

 

Am Großen Vorlesetag, dem 16. November 2012, las OSTDir.i.R. Othmar Koutek ehrenamtlich für die Bücherei Ingo Siegners Kinderbuch Der kleine Drache Kokosnuss reist in die Steinzeit vor der Klasse 2b in Mühlendorf.

 

Am 19. November fand dann die Doppelstunde Puppen Basteln mit Ingrid Dedio statt. Die Kinder durften sich aus dem Ensemble der Figuren, die in den Kokosnussbüchern erscheinen, eine Figur aussuchen und diese als einfache Stabpuppe basteln.

 

Sie konnten auch unabhängig von den Kokosnussgeschichten neue Figuren erfinden. Auf diese Weise kamen dann einige besondere Charaktere ins Spiel. Mit reichlich Enthusiasmus und Phantasie haben sich die Schüler ans Werk gemacht.

 

Kulturklassen Bild2

 

In der Doppelstunde Geschichten erfinden am 29. November mit der Theaterpädagogin Sandra Fleige wurden alle Figuren erfasst und bekamen ihre Rolle zugeordnet. Durch geschicktes Nachfragen wurde die Phantasie der Kinder geweckt und eine spannende Geschichte entwickelt. Die Kinder haben aus dem Stegreif sehr spontan mit ihren Puppen den Handlungsablauf gespielt.

 

Die eigene Kokosnussgeschichte, die mit verteilten Rollen und einem Erzähler als Theaterstück umgeschrieben wurde, probten sie in der nächsten Woche mit Eifer und Freude. Das Stück wurde erst den anderen Klassen, dann den Mühlendorfer Kindergartenkindern und schließlich den Eltern vorgeführt.

 

Kulturklassen Bild4

 

Alle Schüler schrieben einen Brief an Ingo Siegner, die von dem bekannten Kinderbuchautor beantwortet wurden. Frau Kempgen von der Gemeindebücherei, die den Ablauf aller Aktionen dokumentierte, reichte Film-, Foto- und Textmaterial zu insgesamt drei Kooperationsprojekten mit der Grundschule Stegaurach zum C.C.Buchner-Preis ein. Die Begeisterung war groß, als am 16. März die beteiligten Personen sowie einige Schüler im Spiegelsaal der Harmonie tatsächlich den ersten Preis entgegennahmen.

 

Kulturklassen Bild5

 

Das Theater des Staunens mit Patrick Lumma war die nächste Veranstaltung der Kultur.Klasse. Die Schüler sahen das Stück „Die Wunderglocke“, ein Figurentheater nach einem russischen Märchen. Aus Metallschrott und teils filigran aus Papier hergestellte Figuren erzeugten eine besondere Atmosphäre, sodass des Stückes ideal in die Vorweihnachtszeit passte.

 

Im Januar kam Dany Rüger von der Tanz- und Percussionschule Body & Soul viermal in den Sportunterricht. Der HipHop-Tanz wurde den Schülern auf sehr kindgerechte Art vermittelt. Mit viel Freude, Ausdauer und Konzentration lernten die Kinder Choreographien zu verschiedenen Songs.

 

Wieder in Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei organisiert, begaben wir uns mit Frau Dr. Freise-Wonka auf eine Dia-Tour durch Bamberg. Unter dem Titel „Affen, Hasen und anderes Getier und wie schnell man auf den Hund kommt“ lernten die Zweitklässler verschiedene Tierabbildungen kennen und erfuhren, wie Tiere Eingang in Sprichwörter gefunden haben. Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts wurden einige Haustiere noch intensiver besprochen und bei Besuchen im Klassenzimmer genauer betrachtet.

 

Kulturklassen Bild7

 

Begleitet wird das Projekt Kultur.Klassen auch weiterhin im Schuljahr 2016/17 sowohl  von der Lehrerin Diana Nicol, Grundschule (sie war die Pilotlehrerin) als auch von der Lehrerinnen Brigitte Lassmann, Mittelschule und Birgit Heinlein, Mittelschule, die auch die Einbindung in die Jahresunterrichtsplanung leisten und die vielfältigen Aktivitäten mit dem Unterricht verbinden, so dass für die Kinder nachhaltiges Lernen ermöglicht wird.