Neuer Schulleiter an der Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach

03. 10. 2019

Sehr herzlich möchte ich Sie als Rektor der Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach begrüßen.

Es ist mir eine Freude und eine Ehre, diese hervorragend entwickelte und ausgestattete Schule führen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf die Arbeit an dieser Schule und auf die Zusammen­arbeit mit allen Beteiligten.
 

Zu meiner Person: 1970 in Fürth geboren wuchs ich in Cadolzburg in Mittelfranken auf.
Nach dem Studium des Lehramts an Grundschulen in Nürnberg begann ich in Pleinfeld am Brombachsee meine ersten Lehrerjahre. Nach der Hochzeit im Jahre 2002 wurde ich auf eigenen Wunsch nach Oberfranken versetzt. Nach einigen Jahren an der Volksschule Baunach engagierte ich mich für die Montessori-Pädagogik in Bamberg, zunächst im Vorstand, bald als Schulleiter
der Montessori-Grundschule in Bamberg. Nach 5 Jahren in dieser Tätigkeit wechselte ich als Rektor an die Grundschule Pommersfelden. Nach weiteren 6 Jahren dort bewarb ich mich 2019 erfolg­reich um die frei werdende Schulleiterstelle an der Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach.

 

Sehr gerne widme ich mich jetzt der Aufgabe, eine moderne Grundschule sowie eine wachsende Mittelschule in Stegaurach weiterzuentwickeln, zu stärken und den Schülern möglichst chancenreiche Lernwege zu eröffnen. Als Vater von 3 Söhnen (4., 7. und 9. Klasse) kenne ich
beide Seiten des Schulsystems kann und Sorgen und Nöte von Schülern sehr gut verstehen.

 

In den ersten Schulwochen durfte ich bereits ein äußerst engagiertes Kollegium erleben, das hervorragend zusammenarbeitet. Die bestens ausgestatteten Räumlichkeiten und die eingespielten Strukturen wie ich sie hier vorfinde, sind beste Voraussetzungen, um erfolgreich die vielschichtigen Unterrichts- und Bildungsziele vor Ort umzusetzen. 

 

Besonders wichtig ist mir dabei, im offenen und respektvollen Dialog mit dem Lehrer­kolle­gium, den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und dem Elternbeirat sowie mit dem Sachaufwandsträger und allen weiteren Kooperationspartnern, eine tragfähige Basis für ein gemeinsames Miteinander zu finden. Das soll es ermöglichen, Ideen, Gedanken, Vorschläge oder auch Sorgen und Bedenken einzu­bringen. Durch die gegenseitige Berücksichtigung ver­schiedener In­ter­essen können nachhaltige Lösungen für besondere Situationen, zu lösende Probleme und aktuelle Auf­gaben entstehen. 

 

Eine anstehende Aufgabe wird es sein, die aktuellen Neuntklässler auf ihrem Weg zum Schulab­schluss optimal zu unterstützen und den Übergang zu passenden Ausbildungsplätzen zu beglei­ten. Möglicherweise haben lokale Unternehmen Interesse an Auszubildenden vor Ort. In diesem wie auch in anderen Bereichen lebt die Schule vom Engagement der Bürgerschaft für die Belange der Schüler, was ich bereits in zahlreichen Situationen erleben konnte: bei der Finanzierung des Schulobstprogrammes für die Mittelschule, beim Engagement der Gemeinde­bücherei im Bereich Leseerziehung für alle Schulkinder, sowie beim tägliche Einsatz ehrenamtlicher Verkehrshelfer im morgendlichen Busverkehr zum Wohle der Kinder, um nur einige wenige zu nennen.

 

In diesem Sinne bedanke ich mich schon jetzt für jede Unterstützung, die Sie heute und in Zukunft den Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelschule Altenburgblick zukommen lassen und freue mich darauf, mit Ihnen zusammen das bestmögliche Bildungsangebot für Ihre Kinder im Gemeindegebiet Stegaurach weiter zu entwickeln.

 

Mit den besten Grüßen, 
Ihr Claudio Pütz
Rektor

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neuer Schulleiter an der Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach