BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

AG LRS - kein Problem

Wir wollen Schüler, bei denen ein Rechtschreibproblem besteht oder droht, möglichst früh fördern. Am Ende der 2. Klasse werden in einem prozessdiagnostischen Modell, in dem Lehrerurteil, Diktate, Zeugnisse und ein Grobsichtungsverfahren (Screening Schul- und Bildungsberatung nach Kormann/Horn) einfließen, die förderbedürftigen Schüler festgestellt.

 

In der 3. Klasse wird für lese-rechtschreibschwache Schüler ein effektiver Förderunterricht in Kleingruppen in Doppelstunden zu 90 Minuten durchgeführt.

 

Die Förderstunden sind nach dem Konzept der lautgetreuen Lese-Rechtschreibförderung nach Carola Reuter-Liehr aufgebaut. Das bedeutet, dass alle Rechtschreibprobleme in einem festgelegten Ablauf behandelt werden, die aufeinander im Schwierigkeitsgrad aufbauen. Die wissenschaftliche Begleitung dieses Programms ergab, dass sich nachweislich die Rechtschreibleistungen verbessern konnten.

 

Aufbauend auf den Entwicklungsstufen des Schriftspracherwerbs steht an erster Stelle die alphabetische Stufe oder lautgetreue Schreibweise. Jedes schreibenlernende Kind beginnt mit dieser Grundlage, später Voraussetzung zur Erlangung der orthographischen Stufe.Der Grundwortschatz der Klassen 1 bis 4 enthält 50 – 60 % rein lautgetreues Wortmaterial.

 

Das melodische Sprechschreiben (Silbentanz) dient als Grundlage des Übens. Auf diese Weise wird die gesamte Regulation der Atmung aktiviert, die Melodie der Sprache erkannt und das Finden des Eigenrhythmus beim Sprechen ermöglicht. Es ergibt sich eine ganzheitliche Förderung von Sprechen, Lesen, Schreiben.

 

 

 

Unsere Förderstunde soll eine Insel im Schulalltag sein. Die Förderkinder machen die Erfahrung, dass sie an etwas Besonderem teilnehmen, auch wenn damit Mehrarbeit und weniger Freizeit verbunden sind. Lerntherapeutische Verstärker, wie Lernplakate und Punkteurkunden stellen eine positive Verstärkung von eingehaltenen Abmachungen dar.

 

LRS Kein Problem2

 

 

 

Jede Förderstunde hat einen bestimmten Ablauf, indem in einer Aufwärmphase ein Gespräch und ein Spiel stattfindet, in welchem Merkfähigkeit, Konzentration und Verhalten in der Gruppe trainiert wird. Tafelübungen und Diktate in entspannter Atmosphäre mit Eigenkontrolle sowie Lernspiele sind immer Bestandteil einer Lerneinheit.

 

LRS Kein Problem4

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden