BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen!

Weltkugel Corona

07.11.2020

 

Liebe Elternschaft,

 

leider sind die Infektionszahlen stark gestiegen, sodass bundesweit Maßnahmen ergriffen wurden, um gegenzusteuern.

Dabei bleiben die Schulen offen und dürfen "ungeteilt" - aber mit mehr Abstand - Unterricht halten. Näheres siehe unten "Wie geht es nach den Herbstferien weiter?"

Wir hoffen, dass Sie ebenso wie wir mithelfen, die Gesundheit der Kinder und Ihrer Familien sowie die der Lehrkräfte und aller weiteren Beschäftigten der Schule sicher zu stellen.

 

Wir halten uns dabei streng an die gesetzlichen Regelungen und sprechen interne Regelungen in einem Hygieneteam aus beiden Schularten regelmäßig ab, auch mit der Gemeinde und der Kreismusikschule. Dabei nützt die Schule mögliche Spielräume in der Gesetzgebung, um passgenaue Lösungen für die Bedürfnisse und Bedingungen vor Ort zu schaffen.

 

Bitte nützen Sie ausführlich die Informationen über Schule und Schulleben auf diesen Seiten. Sollten Fragen offen bleiben, wenden Sie sich vertrauensvoll per E-Mail an Ihre Klassenleitung oder über das Kontaktformular an die Schulleitung.

 

Über alle kurzfristigen Änderungen halten wir Sie an dieser Stelle so schnell wie möglich auf dem Laufenden.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen guten Start in die kommenden Wochen mit "Lockdown light".

Das wichtigste dabei: Bleiben Sie gesund!

 

Ihr C. Pütz,

Rektor

Welche Regelungen gelten aktuell in Stegaurach?  - 11.11.2020

  • Maskenpflicht für Schüler und Lehrkräfte auch während des Unterrichts in der Grund- und in der Mittelschule - ebenso durchgängig in der OGTS.
  • Singen und Unterricht in Blasinstrumenten ist im Musikunterricht der Grund- und Mittelschule nicht mehr möglich (nur im Einzelunterricht, z. B. im Musikunterricht der Kreismusikschule).
  • Partner- und Gruppenarbeit nur noch mit Mindestabstand 1,5m und Maske.
  • Sport im Innenbereich nur noch mit Mindestabstand 1,5m und Maske. Im Außenbereich ist Sport unter Einhaltung der Abstandsregel auch ohne Maske möglich.
  • Schwimmunterricht findet nicht statt, dafür Sport- oder Klassenunterricht.
  • Mischungen von Schülergruppen werden weitgehend vermieden.
  • Schüler dürfen nur ohne Krankheitssymptome die Schule besuchen. Nach einer Erkrankung muss ein ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19 Test vorgelegt werden (siehe unter -> Downloads: "KM Übersicht Krankheitssymptome"). Erst dann ist der Schulbesuch wieder erlaubt.
  • Sollten Schüler einer Risikogruppe angehören, können Sie unter Vorlage eines ärztlichen Attestes einen Antrag auf Distanzunterricht stellen.
  • Der Hausmeister hat für jedes Klassenzimmer für jeden Schüler einen Tisch organisiert, sodass jedes Kind mit größtmöglichem Abstand einzeln sitzen kann.

  • Es wurden neue Regeln bei Symptomen erstellt (Elternbrief siehe Downloads).

  • Der Religions- und Ethikunterricht wird ohne Mischung organisiert (Elternbrief siehe Downloads).

  • Der Sportunterricht in der Mittelschule wird ohne Klassenmischung organisiert und mit reduziertem Nachmittagsunterricht.

  • Einige Kurse werden 14-tätig erteilt, um Mischungen zu vermeiden.

  • Evtl. Stundenplanänderungen werden durch die Klassenleitung bekannt gegeben (nur Mittelschule).

Wer legt fest, welche Regeln in der Schule Stegaurach gelten? - 13.11.2020

Die für den Landkreis Bamberg ausschlaggebenden Zahlen finden Sie auf den Seiten des Landratsamtes.

 

Das Staatliche Schulamt in der Stadt und im Landkreis Bamberg entscheidet als unmittelbar übergeordnete Stelle der Grund- und Mittelschulen, welche Regelungen vor Ort angewendet werden, nach Vorgabe und in Absprache mit den lokalen Gesundheitsbehörden.

 

Die 8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt während des sog. "Lockdown light". Auf den Seiten des Landratsamtes sind die allgemeinen Regeln aufgeführt. Für Schulen ist formuliert, dass sie offen bleiben und der aktuelle Hygieneplan angewendet wird. Den jeweils aktuellen Stand (aktuell vom 13.11.12020)  finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums: Hygieneplan des Kultusministeriums.

 

Auf der Seite des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege in Bayern werden alle für ganz Bayern gültigen Regeln genannt und viele Fragen beantwortet.

 

Die konkrete Umsetzung in der Schule obliegt der Verantwortung der Schulleitung, die in Absprache mit dem Hygieneteam und den jeweils betroffenen Lehrkräften Lösungen vor Ort entwickelt.

Wie geht es nach den Herbstferien weiter? - 06.11.2020

Das Schulamt hat am Freitag, 6.11.2020 folgendes gemeldet:

"In der kommenden Schulwoche vom 09.11.20 gelten bis auf weiteres folgende Regelungen für den Schulbetrieb in der Stadt und im Landkreis Bamberg:

Nach fachlicher Einschätzung des Staatlichen Gesundheitsamtes sind Schulen aktuell keine Treiber des steigenden Infektionsgeschehens. Auch eine Rücksprache mit der Regierung von Oberfranken bestätigte die Auffassung, dass der Schulbetrieb  weiterhin in Stufe 2 des Rahmenhygieneplans Schulen weiterlaufen kann. Dabei gilt Maskenpflicht in allen Klassen, auch in der Grundschule."

 

 

Regelung zum freiwilligen Besuch der OGTS ab 09.11.2020

Der Besuch der OGTS beruht bis auf Weiteres (d.h. vorübergehend) auf Freiwilligkeit.

Das heißt die Schülerinnen und Schüler dürfen auch zu früheren Zeiten als gebucht abgeholt werden.

Wir bitten jedoch, jede Änderung per E-Mail mit dem Befreiuungsformular anzumelden und den Zeitraum genau anzugeben.

Bitte beschränken Sie jedoch die Abholzeiten auf volle Stunden.

Wenn es eine wöchentlich dauerhafte Änderung ist, schreiben Sie bitte bei der Begründung "bis auf Weiteres".

Bitte schicken SIe Ihre Änderung an folgenden Personenkreis:

- OGTS  - Sekretariat - Klassenleitung. Vielen Dank!

Beförderung findet nur zu den bisher üblichen Zeiten statt.

Für eine vorübergehende vollständige Abmeldung von der OGTS genügt eine schriftliche Nachricht (Fax/E-Mail) unter Angabe von Name, Klasse und dem Datum, ab wann es gilt.

 

C.Pütz

Rektor

Was passiert bei einem Corona-Fall in einer Klasse? - 12.11.2020

In der Woche vor den Herbstferien war in der Schule Stegaurach ein Fall aufgetreten. Alle betroffenen Kontaktpersonen in Schule und OGTS waren anschließend informiert worden und ohne Befund getestet. Für alle anderen bestand kein erhöhter Grund zur Sorge.

Da dies jedoch jederzeit wieder vorkommen kann, informieren wir Sie an dieser Stelle über das planmäßige Vorgehen.

Unabhängig von der jeweils geltenden Stufe gilt bei Auftreten einzelner bestätigter Corona-Fälle innerhalb einer Klasse Folgendes:

  • Die Schule informiert umgehend das Gesundheitsamt und die Schule und/oder das Gesundheitsamt informieren alle betroffenen möglichen Kontaktpersonen bzw. deren Eltern.
  • Schüler der gleichen Klasse / OGTS-Gruppe werden aus Sicherheitsgründen stets als "Kontaktperson 1" eingestuft und gehen 14 Tage in Quarantäne - gerechnet ab dem letzten Tag des möglichen Kontaktes mit der infizierten Person.
  • Sobald Eltern die Information erhalten haben, dass Ihr Kind Kontakperson ist, sollte die Quarantäne sofort eingehalten werden., noch bevor man die schriftliche Anweisung durch das Gesundheitsamt bekommen hat.
  • Das Gesundheitsamt klärt telefonisch ab, ob Lehrkräfte und weitere Kontaktpersonen in Quarantäne gehen und getestet werden müssen.
  • Zeitlich befristete Einstellung des Präsenzunterrichts beziehungsweise Umstellung auf Distanzunterricht in der beziehungsweise den jeweils betroffenen Klasse beziehungsweise Klassen oder Kursen.
  • Die Lehrkraft versorgt mit Materialpaketen und ggf. Austeil-Helfer in der Elternschaft die Schüler mit Unterrichtsmaterial bzw. über eine digitale Plattform.
  • Testung der gesamten Klasse oder Lerngruppe auf SARS-CoV-2 sowie Ausschluss für 14 Tage vom Unterricht bei einem bestätigten Fall einer COVID-19-Erkrankung in der Klasse oder Lerngruppe / OGTS-Gruppe.
  • Testung der Betroffenen nach Entscheidung der Gesundheitsbehörden, in der Regel innerhalb / gegen Ende der ersten Quarantänewoche.
  • Rückkehr in den Präsenzunterricht nach Ablauf der Quarantäne, bei negativem Test und Symptomlosigkeit während des gesamten Zeitraumes.
  • Sollten während der Quarantäne Symptome auftreten, entscheidet das Gesundheitsamt über eine Verlängerung oder weitere Testung.
  • Notbetreuung kann für Schülerinnen und Schüler in Quarantäne nicht angeboten werden, da es dem Quarantäne-Zweck zuwiderläuft.
  • Rechtliche Grundlage: Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) - Lesefassung vom 30.09.2020: Isolation von Kontaktpersonen der Kategorie I, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen Isolation von Kontaktpersonen der Kategorie I (Quelle: Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege)

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Schulpflicht - Gesundheitsschutz - Reiserückkehrer

Schülerinnen und Schüler dürfen das Schulhaus nur dann betreten, wenn Sie keine Krankheitssymptome zeigen und nicht unter Quarantäne stehen.

Reiserückkehrer müssen je nach Zeitpunkt und Herkunftsland bestimmte Regelungen beachten, insbesondere bei der Einreise aus einem Risikogebiet. Ausführliche Informationen erhalten Sie hier:

mehr >>

 

 

Hygiene an der Schule

Informationen zum Infektionsschutz:

Mit einem umfassenden Hygieneplan stellt die Schule sicher, dass Schüler, Lehrkräfte und alle anderen Beteiligten sich im Schulhause sicher fühlen können.

mehr >>

 

Informationen in mehreren Sprachen / Informations in other languages

 

Aktuelle Informationen vom Kultusministerium

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb unter Hygieneauflagen und Antworten auf zahlreiche Fragen erhalten Sie auf der Homepage des Kultusministeriums Bayern:

https://www.km.bayern.de/

 

Informationen in mehreren Sprachen / Informations in other languages

 

Liebe Besucher der Homepage der Grund- und Mittelschule Altenburgblick, 

 

herzlich begrüße ich Sie als Schulleiter auf diesen informativen Seiten

über die Schule, Schüler, Lehrkräfte und Kooperationspartner.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Ihr Claudio Pütz

Rektor

Kontakt

Grund- und Mittelschule
Altenburgblick Stegaurach

 

Schulplatz 1
96135 Stegaurach

Tel.: 0951 / 29290
Email: